Rollkunstlauf - Künstler auf Rollen

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam der Rollschuhkunstlauf langsam in Mode. Bis dahin führte er lange Zeit nur ein Schattendasein hinter dem Eiskunstlauf, an den er angelehnt ist. Eigentlich ist der Rollkunstlauf eine Disziplin, entstanden aus der Not der Eiskunstläufer, die früher keine Möglichkeit hatten, in den Sommermonaten zu trainieren. Mittlerweile hat sich das Rollkunstlaufen jedoch als eigenständige Sportart etabliert, die keinen Vergleich scheuen braucht.

Ähnlich wie beim Eiskunstlauf treten die Rollkunstläufer in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an um ihre Körperbeherrschung und ihre Kunstfiguren und einstudierten Schrittfolgen vorzuführen. Dazu kommen noch akrobatische Elemente wie etwa Sprünge oder Pirouetten, deren Ursprünge aus dem Eiskunstlauf kommen. Heute bilden die Sportler rund um den Rollkunstlauf jedoch eine eigene Gemeinde, denn Eiskunstläufer sind dank der Erfindung des Kunsteises, in der Lage ganzjährig auf Kufen zu trainieren.

Im Rollkunstlauf werden internationale und nationale Wettkämpfe verschiedener Disziplinen ausgerichtet. Üblich sind Einzellaufen, Paarlaufen, Rolltanzen, Solotanzen Schaulaufen, Formationslaufen und als relativ neue Disziplin das Inline Artistic.

Beim Einzellauf müssen Damen und Herren im Pflichtlaufen und im Kürlaufen gegeneinander antreten. Im Pflichtlaufen fahren die Läufer vorgegebene Figuren vorwärts und rückwärts auf Schlingen oder Kreisen mit einem Durchmesser von sechs Metern. Beim Kürlaufen, der zweiten Disziplin beim Einzellauf gilt es, Kürelemente vorzuführen, die auch aus dem Eiskunstlauf bekannt sind, wie etwa Rittberger, Lutz und Axel oder auch Pirouetten. Das Paarlaufen ist dem Einzelllaufen sehr ähnlich, wobei die Wertung einen weiteren Schwerpunkt im harmonischen Miteinander hat.

Wer das Musical "Starlight Express" kennt, der weiß, was auf Rollschuhen tänzerisch alles möglich ist. Beim Rolltanzen läuft beispielsweise ein Paar in tänzerischer Weise zum Takt der Musik, während beim Solotanzen, allein getanzt wird. Beim Schaulaufen steht die Unterhaltung vor der korrekten Ausübung der Elemente, während beim Formationslauf die Synchronisation der Läufer im Vordergrund steht.

Sehr viele Informationen über Wettbewerbe und Termine findet man auf der Internetseite http://www.rollkunstlauf.info oder Beco Baby Carrier Test. .